Erntezeit

Erntezeit

Die Erntezeit hat einen signifikanten Einfluss auf das Geschmacksprofil des Tees. Dies steht direkt mit der notwendigen Zeit in Verbindung, die für den Prozess der bio-chemischen Bindung benötigt wird. Dieser Vorgang wiederum ist verantwortlich für den Geschmack und die Aromen, die die Blätter durchdringen. Ungeachtet dessen, dass Pflanzen von derselben Höhe, derselben Erde, Topografie oder sogar desselben Gartens kommen können – wenn sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten geerntet werden, kann das Geschmacksprofil erheblich variieren.

In diesem Teil möchten wir Tees auf Grund der unterschiedlichen Erntezeit (Flush) miteinander vergleichen.

Erste Erntezeit: Die Blätter werden Mitte Februar geerntet. Darjeeling Tees aus der ersten Erntezeit sind weltweit für ihre delikaten Pflanzen und den erfrischenden und fragilen Geschmack bekannt.

Zweite Erntezeit: Die Blätter werden um den Monat Juni geerntet. Die einzigartige Eigenschaft des Darjeeling Tees besteht im Geschmack von Muskateller. Muskateller hat eine fruchtige Note – süss und traubenähnlich. Tees aus der zweiten Erntezeit sind im Vergleich zu den Tees der ersten Erntezeit aufregender.

Dritte Erntezeit: Die Blätter werden um den Monat Oktober geerntet. Die Pflanzen sind im Vergleich zu den Tees der ersten und zweiten Erntezeit voller und reichhaltiger. Die Geschmäcker sind intensiver und deutlich blumiger.